Fachberatung

Was sind Huminsäuren?

Natürliche chelatbildende Säuren, die mehr als 70 Arten von Mineralien enthalten können, die für den ordnungsgemäßen Lebenszyklus von Pflanzen unerlässlich sind.

Weiterlesen

Wichtigste Mineralstoffe:

Kalzium

unterstützt die Aufnahme anderer Nährstoffe, das Längenwachstum der Pflanze und die Stabilisierung der Zellwände

Kalium

unterstützt das Immunsystem und den Wasserhaushalt der Pflanzen und hat einen großen Einfluss auf die Erntequalität

Magnesium

hat seine wichtigste Rolle in der Photosynthese und ist der Baustein der Plastiden der Pflanzen

Eisen

hat seine wichtigste Rolle in der Bildung der Chloroplasten und im Wachstum

Warum ist die Bodenkonditionierung wichtig?

Die Erschöpfung des Bodens stellt in der Landwirtschaft ein immer größeres Problem dar, das am häufigsten durch den Einsatz von organischen oder chemischen Düngemitteln ausgeglichen wird. Dies ist jedoch wirtschaftlich nicht vorteilhaft, da die meisten ausgebrachten Nährstoffe nicht verwertet werden.

Das Vorhandensein von Nährstoffen allein ist nicht ausreichend. Sie müssen für die Pflanzen zugänglich sein und weitestgehend genutzt werden!

Die HUMINPOWER-Produktfamilie hilft dabei.

Weiterlesen

Was macht ein Bioprodukt biologisch?

In der Europäischen Union – somit in Ungarn – können nur Produkte als bio/öko/organisch usw. gekennzeichnet werden, die den geltenden nationalen und gemeinschaftlichen Rechtsvorschriften entsprechen und über ein von einer ungarischen Zertifizierungsstelle ausgestelltes Zertifikat verfügen.

Unsere Produkte wurden von der Biokontroll Hungária Nonprofit Kft. geprüft und zertifiziert.
Sie können das Zertifikat hier herunterladen >>

Warum ist Bio gut?

  • hergestellt aus natürlichen Rohstoffen
  • umweltfreundlich
  • Es besteht keine Gefahr einer Überdosierung
  • Produkte unterliegen strengeren Kontrollen

Was braucht der Boden in den einzelnen Jahreszeiten?

Frühling

  • Bodenlockerung, Aufgraben von Beeten
  • Unkrautentfernung
  • Düngung
  • Aussäen von Grassamen
  • Inbetriebnahme des Bewässerungssystems

Sommer

  • regelmäßige Unkrautentfernung, Hacken
  • Nährstoffdosierung in die Wurzelzone während der Anpflanzung
  • Bewässerung am frühen Morgen und am späten Nachmittag
  • zusätzliche Nährstoffdosierung bei der Obstreife

Herbst

  • Bepflanzung von Sträuchern, Bäumen, Stauden Nährstoffdosierung für die Wurzelzone
  • Herstellung von Kompost
  • Unkrautentfernung
  • Düngung von Beeten

Winter

  • Überwinterung des Bewässerungssystems
  • Bedeckung frostempfindlicher Pflanzen mit Laubstreu, Erdhaufen
  • Gärtner und Boden ruhen

Über uns geschrieben

Diána Szilvia Csala:

WIRKUNGEN DER HUMINSÄUREZUSAMMENSETZUNG AUF DIE ENTWICKLUNG VON BASILIKUM (OCIMUM BASILICUM L.) (2015)

Herunterladen 

Latinkert Kft:

Werden wir so nächstes Jahr einen reichen, gesunden Rosengarten haben? (2018)

Weiter zur Seite 

Dr. Katalin Juhos:

DIE ROLLE DER MINERAL- UND ORGANISCHEN STOFFE IN DER NÄHRSTOFFBEWIRTSCHAFTUNG (2017)

Weiter zur Seite 

Földkelte Egyesület:

Wir pflanzten Bäume in Malawi (2016)

Weiter zur Seite 

Brauchen Sie weitere Informationen?

Kontaktieren Sie uns über unsere Kontaktdaten!